Die Bundesausschüsse im DAeC

Bundesausschuss Technik

Der DAeC-Bundesausschuss Technik mit den Technischen Referenten der Mitgliedsverbände und Kommissionen pflegt intensiven, regelmäßigen Kontakt zu den Ansprechpartner in der EASA, dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur und im LBA.

Das Ziel ist, Regelungen zu finden, die dem Sicherheitsanspruch gerecht werden, den Luftsport aber nicht durch bürokratische Hürden erdrücken. Im Ausschuss sind die Arbeitsgruppen Technische Lizenzen/MTO, Antriebe/Kraftstoffe, Avionik, Rettungsfallschirme und Übersetzungen von EASA-Dokumenten aktiv.

Vorsitzender

Harald Görres
E-Mail: technik(at)daec.de

Bundesausschuss Umwelt- und Naturschutz

Der Bundesausschuss Umwelt- und Naturschutz (BAUN) soll zur Wahrung der Interessen des Luftsports Informationsmaterial zu relevanten Umweltthemen sammeln, aufbereiten und seinen Mitgliedern zur Verfügung stellen. Außerdem setzt sich der Ausschuss für den Naturschutz im Luftsport ein und wird geeignete Maßnahmen analysieren und umsetzen. Der BAUN soll in der Thematik Umwelt- und Naturschutz noch sprachfähiger werden. Dafür wird umfangreiches Zahlen-, Daten- und Faktenmaterial benötigt.

Er nimmt das Thema Umwelt- und Naturschutz (UN-Schutz) ernst, er ist sich seiner Verantwortung bewusst und leistet seinen Beitrag zu mehr UN-Schutz. Dafür müssen nachprüfbare Aktivitäten zum Schutz von UN aufgezeigt werden.

Fachliche Zusammenarbeit mit Mitgliedsverbänden und ggf. Vereinen

  • Zusammenarbeit bei der Findung von Lösungsansätzen und Umsetzung von Maßnahmen
  • Einrichten einer Plattform für die Abstimmung und den Austausch von Maßnahmen und deren Erfolge
  • Organisation und Unterstützung von themenbezogenen Netzwerken und entsprechenden Austausch

Vorsitzender

N.N.

Referent Technik & Umwelt

Karsten Schröder

Bundesausschuss Unterer Luftraum

Der DAeC Bundesausschuss Unterer Luftraum arbeitet eng mit der Deutschen Flugsicherung DFS und anderen Luftraumnutzern zusammen. Er ist der Ansprechpartner der internen und externen Partner für alle Luftraumthemen.

Bei den jährlichen Luftraumabstimmungsgesprächen nimmt er zu geplanten Änderungen Stellung und vertritt die Interessen der Luftsportler bei den Abstimmungsgesprächen. Vertreter aller Luftsportarten und Regionalvertreter arbeiten in dem Ausschuss engagiert zusammen.

Vorsitzender

Habbo Brune
E-Mail: h.brune(at)daec.de

Weitere Kontakte

Bundesausschuss Historie und Technik

Der Bundesausschuss (BA) Historie & Technik arbeitet auf Grundlage der Charta von Braunschweig für die Bewahrung historischer Flugzeuge in ihrem historischen Erscheinungsbild. Er setzt sich für deren Anerkennung als bewegliche technische Kulturgüter ein.

Der BA Historie & Technik arbeitet dazu insbesondere mit der Denkmalpflege sowie weiteren Behörden zusammen und unterstützt sie. Er bringt Vorschläge und Anregungen ein und stellt seine Kenntnisse im Sinne der Kulturpflege zur Verfügung.

Vorsitzender

Alexander Willberg
E-Mail: a.willberg(at)daec.de

Weitere Kontakte

Mit dem Kranich III bietet der DAeC Ihnen und Ihrem Verein die Gelegenheit, Faszination für historische Fluggeräte zu erleben und an talentierte Nachwuchspiloten weiterzugeben. Bewerben Sie sich jetzt, um das denkmalgeschützte Segelflugzeug auszuleihen und zu Schulungszwecken einzusetzen!

Selbst wenn der Kranich III bereits 70 Jahre alt ist, so ist er keineswegs ein schwer fliegbares oder gar leistungsschwaches Fluggerät. Mit seinen gewaltigen Ausmaßen (18 Meter Spannweite) ist das Segelflugzeug in Holz- und Gemischtbauweise besonders eigenstabil und gutmütig in der Luft. Der Kranich III besitzt nicht nur gute und einfach zu handhabende Flugeigenschaften, sondern verfügt auch über recht geringe Ruderkräfte.

Weitere Infos rund um die Ausleihe des Kranich III

Bundesausschuss Fliegende Frauen

Wir sind der Bundesausschuss Fliegende Frauen (BAFF)

Wir, der Bundesausschuss Fliegende Frauen (BAFF) im DAeC, treten für eine gleichberechtigte Teilhabe aller Geschlechter am Luftsport ein – und dazu gehören natürlich auch springende und (Ballon) fahrende Frauen! Wir verfolgen dabei einen ganzheitlichen und nachhaltigen Ansatz und betrachten die Vielfalt der Beteiligten als Bereicherung.

Wie setzt sich der BAFF zusammen?

Unser Gremium setzt sich aus der Vorsitzenden, einer stellvertretenden Vorsitzenden sowie je eine Vertretung der Mitgliedsverbände und Bundeskommissionen des DAeC.

Wofür setzen wir uns ein?

Als fliegende, springende und (Ballon) fahrende Frauen sind wir nicht nur auf den Flugplätzen und in den Luftsportvereinen aktiv, sondern nehmen regelmäßig an öffentlichen Veranstaltungen wie Luftsporttagen und Messen teil, um noch mehr Frauen für den Luftsport zu begeistern.

Aktuell liegt die Quote der weiblichen Mitglieder im DAeC nur bei rund 10 Prozent. Unser Ziel ist es, diese Quote stetig anzuheben.

Newsletter

Schreib uns eine E-Mail und erhalte regelmäßig Infos über Frauen im Luftsport.

Vorsitzende

Dr. Sybille Krummacher

Stellv. Vorsitzende

Elisabeth Sophia Landsteiner

Mitglieder aus den Landesverbänden

Baden-Württemberg Beate Rein Kontakt
Bayern Elisabeth Sophia Landsteiner Kontakt
Berlin Selina Mihalyi Kontakt
Brandenburg N.N.  
Bremen Clara Schiffling, Marie Rasper Kontakt
Hamburg Jana Konitzer Kontakt
Hessen Susan Breitenbach Kontakt
Mecklenburg-Vorpommern N.N.  
Niedersachsen N.N.  
Nordrhein-Westfalen Dr. Sybille Krummacher Kontakt
Rheinland-Pfalz Ricarda Helm Kontakt
Saarland N.N.  
Sachsen N.N.  
Sachsen-Anhalt Yvette Kilz Kontakt
Schleswig-Holstein Kerlin Buchholtz  
Thüringen Rebekka Starkloff Kontakt

Mitglieder aus den Monosportverbänden:

DFSV N.N.  
DKUV N.N.  
MFSD Angelika Möbius Kontakt
DVLL N.N.  

Dein Landes- bzw. Monoverband ist noch nicht im BAFF vertreten? Dann sprich uns einfach an – wir freuen uns über alle, die unsere Arbeit unterstützen möchten!

Die Tradition der „Hexentreffen“ wurde 1975 in NRW auf dem Siegerland-Flughafen Burbach mit einem lockeren Treffen von 26 Segelfliegerinnen bei Kaffee und Kuchen begründet. Seitdem finden sie regelmäßig am letzten Januar-Wochenende statt, mittlerweile mit einem anspruchsvollen Programm aus Vorträgen und Diskussionen und oft über 100 Teilnehmerinnen prinzipiell aller Luftsportarten, aller Altersstufen und aus allen Ecken der Bundesrepublik. Nur zweimal mussten sie aufgrund der pandemiebedingten Mobilitätsbeschränkungen ausfallen.

Nachdem das ursprüngliche Ziel der ersten Treffen mit der Etablierung von Damenmeisterschaften und der Frauen-Nationalmannschaft sowie der Unterstützung des A-Kaders durch die Deutsche Sporthilfe Ende der siebziger Jahre erreicht wurde, steht jetzt der Erfahrungs- und Informationsaustausch mit besonderer Betonung des weiblichen Blickwinkels zu aktuellen luftsportlichen Themen, Erfolgsstrategien im Leistungs- und Wettkampfsport, Berufsperspektiven in Luft- und Raumfahrt sowie der Erfahrungsaustausch mit anderen männlich dominierten Sportarten (Fußball, Motorrennsport, …) und die Vorstellung von Rollenvorbildern im Luftsport und in Luftfahrt-Berufen im Vordergrund.

Weitere Infos zu den Hexentreffen.

Bundesausschuss Flugsicherheit

Eine Kernaufgabe des Bundesausschusses Flugsicherheit ist es, Luftsportler für sicherheitsrelevante Themen zu sensibilisieren.

Vorsitzender

Thomas Kreimeier
E-Mail: t.kreimeier(at)daec.de

Referent Luftraum, Flugbetrieb und Flugsicherheit

Mike Morr

Tel.: 0531 - 23540 - 50
E-Mail: m.morr(at)daec.de