Ansprechpartner

Bei Fragen zum Deutschen Aero Club und zu unseren Publikationen stehen wir gerne für Antworten zur Verfügung.

Leitung

Gesa Walkhoff

Telefon: 0531-23540-28
E-Mail: g.walkhoff(at)daec.de

Online-Redaktion

Christian Mannsbart

Telefon: 0531-23540-27
E-Mail: c.mannsbart(at)daec.de

Informationen zum DAeC

Mit Leidenschaft für den Luftsport

Der Dachverband deutscher Luftsportverbände (kurz: DAeC) ist geprägt von einer föderativen Struktur durch die Luftsportverbände der 16 Bundesländer (sog. regionale Multi-Luftsportverbände) sowie vier Fachverbände (sog. Mono-Luftsportverbände). Innerhalb dieser Verbandsstruktur sind ca. 1500 Vereine organisiert bzw. über 80.000 Luftsportler und Luftsportlerinnen.

Der Deutsche Aero Club ist Mitglied im Deutschen Olympischen Sportbund DOSB, im Europe Air Sports EAS (Verband nationaler Aeroclubs in Europa) und dem Weltluftsportverband Fédération Aéronautique Internationale (FAI).

DAeC-Mitglieder sind aktiv in den Luftsportarten

  • Segelflug
  • Motorflug
  • Ultraleichtflug
  • Modellflug
  • Fallschirmspringen
  • Ballonfahren sowie
  • Drachen- und Gleitschirmfliegen

 

Aufgaben

  • Organisation des Breiten- und Spitzensports
  • Interessenvertretung in der Politik und bei Behörden
  • Zulassung und Lizenzen für Ultraleichtflug, Fallschirmsport und Großmodelle
  • Vereinbarkeit des Luftsports mit den Zielen des Natur- und Klimaschutzes
  • Jugendarbeit
  • Eintreten für einen dopingfreien Sport, für Fairness und Chancengleichheit
  • Maßnahmen zur Flugsicherheit
  • Erhalt des freien Luftraums

 

Organisation

Der DAeC wird geführt von einem ehrenamtlichen Vorstand, dessen Arbeit aktuell von acht hauptamtlichen Mitarbeitern in der Bundesgeschäftsstelle (Sekretariat, Finanzen, Öffentlichkeitsarbeit, Technik, Natur- und Umweltschutz, Luftraum, Flugsicherheit und Luftsportjugend) unterstützt wird.

Ehrenamtlich geführte Bundeskommissionen zu allen sieben Luftsportarten verantworten die Organisation des Breiten- und Spitzensports. Insgesamt sechs Voll- und Teilzeitkräfte unterstützen diese Arbeit in den Bereichen Segelflug, Modellflug und Motorflug/Ultraleichtflug.

In den Bereichen Technik, Historie, Umwelt- und Naturschutz, Unterer Luftraum, Frauen und Familie und Flugsicherheit hat der DAeC Bundesausschüsse eingerichtet, die von ehrenamtlich tätigen Luftsportlern geleitet werden.

Das Luftsportgeräte-Büro (LSG-B) ist Beauftragter des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr zur Wahrnehmung hoheitlicher Aufgaben im Zusammenhang mit der Nutzung des Luftraums durch Luftsportgeräte. Insgesamt sechs Voll- und Teilzeitkräfte stehen als Ansprechpartner zur Verfügung für Ausbildung, Zulassungen und Prüfungen rund um das Thema Ultraleichtflug. Ebenfalls betreut werden Fallschirmspringer und Steuerer von Großflugmodellen. Das LSG-B ist selbständig und finanziert sich durch die erhobenen Gebühren, entsprechend der Kostenverordnung der Luftfahrtverwaltung.

Ausführlichere Infos

Die Nutzung des DAeC-Logos ist nur nach Absprache mit dem Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit gestattet. Für Fragen steht Ihnen Gesa Walkhoff gerne zur Verfügung.

Jedes Jahr gibt der Deutsche Aero Club die wichtigsten Daten rund um den Dachverband des Luftsports bekannt. In der übersichtlich gestalteten Broschüre "Zahlen, Daten, Fakten" finden Sie wichtige Infos zur Bundesgeschäftsstelle, den Mitgliedsverbänden, den Bundeskommissionen, der Luftsportjugend, den Bundesausschüssen u. v. m.

Spektakulär hat der Aero-Club Saar seinen 75. Geburtstag mit einer Flugshow auf dem Flugplatz Marpingen gefeiert, der Saarländische Rundfunk (SR)…

Weiterlesen

Jugendliche lernen Segelkunstflug in Koblenz. Der SWR berichtet in einem vierminütigen Beitrag in der Landesschau Rheinland-Pfalz.

Weiterlesen

"Fliegerstadt Laucha - 100 Jahre Luftsport", eine Reportage des Mitteldeutschen Rundfunks, lässt Zeitzeugen zu Wort kommen und erklärt, weshalb der…

Weiterlesen

Antworten auf den Fachkräftemangel in der professionellen Luftfahrt und rund ums Fliegen im Allgemeinen gab Claus Cordes im Aerospace Manager Podcast.…

Weiterlesen

Segelflieger Steffen Göttler war zu Gast im Magazin "alle wetter" und berichtete (ab Timecode 08:18) vom WM-Erfolg der deutschen Nationalmannschaft in…

Weiterlesen

Ein toller Bericht mit Interview über das Gordon-Bennett-Rennen aus Sicht der Vizeweltmeister ab Minute 15:30

Weiterlesen

Ebenfalls zu Gast beim Segelfliegertag in Freudenstadt war der Südwestrundfunk. Hier geht's zum Beitrag.

Weiterlesen

Martin Köhl wollte schon immer fliegen lernen, doch der Heidelberger sitzt im Rollstuhl. Der Flugverein Sinsheim hat nun einen seiner Flieger…

Weiterlesen

Von Doppeldecker über Düsenjets bis Hubschrauber – die Modellflugtage in Schleißheim zeigten an der Flugwerft des Deutschen Museums die Bandbreite des…

Weiterlesen

Der NDR berichtet über einen inklusiven Mitflugtag in Kiel.

Weiterlesen

Der Norddeutsche Rundfunk scheint den Luftsport entdeckt zu haben. Gut so!

Weiterlesen

Der NDR berichtet vom Oldtimer-Kunstflug-Event des Jahres auf dem Flugplatz des Dithmarscher Luftsportvereins.

Weiterlesen

Der MDR berichtet von den 30. Thüringenmeisterschaften im Streckensegelflug.

Weiterlesen

Am vergangenen Sonntag gab es im Fernsehgarten wieder einmal Modellflug zu sehen. Tillmann Bäumener, der Ambitionen auf die Nationalmannschaft hat und…

Weiterlesen

Der Luftsportverein Burgdorf hat Arne-Torben Voigts eingeladen, den Sport und die Kunst des Segelfliegens kennenzulernen.

Weiterlesen

Medienübersicht

Anmeldung DAeC-Newsletter

Hier können Sie sich für den DAeC-Newsletter anmelden. Bitte geben Sie oben Ihre E-Mail-Adresse an.

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte auch die AGB und Datenschutzbestimmungen .

Hier finden Sie den Vortrag "Social Media für (Luftsport-) Vereine". Er soll allen Ehrenamtlern, die für ihren Verein in den sozialen Medien aktiv sind, als Grundlage für eine erfolgreiche Arbeit dienen.