Suche schließen X
Dachverband der deutschen Luftsportverbände Mitglied der Fédération Aéronautique Internationale und des Deutschen Olympischen Sportbundes

Rallye- und Präzisionsflug in Deutschland

Auf internationaler Ebene unterscheiden sich die Anforderungen im Rallyeflug und Präzisionsflug in einigen Punkten, wie z. B. in der Flugvorbereitung, den Aufgabenstellungen während des Fluges und in den Abschlusslandungen. Der größte Unterschied aber ist: ... der Präzisionsflieger ist Einzelpilot.

Für die Wettbewerbe unter dem Dach des DAeC hat die Bundeskommission Motorflug ein übergreifendes Regelwerk formuliert, die Wettbewerbsordnung (WBO). Es wird beiden Sportarten gerecht, und führt die Piloten in gemeinsamen Wettbewerben zusammen. Im Jahr 2008 haben die in der Motorflugkommission ehrenamtlich tätigen Referenten für Rallye- und Präzisionsflug die international gültigen Regeln für die Einzelsportarten verschmolzen und damit die Grundlage für die Navigationsflug-Wettbewerbe in Deutschland geschaffen.

Dabei wurde darauf geachtet, charakteristische Elemente aus beiden Bereichen zu übernehmen. Regelmäßig wird die WBO auf den Prüfstand gestellt, an den Erfahrungen des abgelaufenen Wettbewerbsjahres gemessen und gegebenfalls überarbeitet oder geändert. Der gleichen regelmäßigen Überprüfung durch Fachgremien unterliegen auch die internationalen Regeln.

Alle zwei Jahre wird die Deutsche Motorflugmeisterschaft im Navigationsflug ausgeschrieben -im Wechsel mit dem Deutschlandflug- und in der Terminliste des DAeC beworben

Links
Downloadbereichzum Downloadbereich
Termine des DAeCTerminliste auf der Web-Präsenz des DAeC 
Termineintrag DMM-NAVDMM-NAV als Termineintrag



4. FAI World Air Games, Gold im Air Navigation Race (ANR)

Marcus und Astrid Ciesielski gewinnen die TOP-ANR-Trophy

Die 4. FAI World Air Games in Dubai brachten dem Ehepaar Astrid und Marcus Ciesielski die bisherige Krönung ihrer Sportfliegerkarriere. Gegen Konkurrenten aus 13 Nationen konnten sie sich in der Sportart „General Aviation“ durchsetzen.

Mit guter Leistung in Teilwettbewerb Navigation und einer Silbermedaille in der Landewertung platzierten sie sich in der Gesamtwertung auf Platz eins und wurden mit der Goldmedaille belohnt.

Bei den Wettbewerben, die über dem Skydive Dubai Desert Airport ausgetragen wurden, steuerte das Team, das für die LSG Breitscheid in Hessen startet, eine gecharterte Cessna 172. Das in Ratingen beheimatete Paar ist mit Marcus als Pilot und Astrid als Navigatorin bereits seit Jahren bei Navigationsflugwettbewerben erfolgreich.

Team Ciesielski/CiesielskiBild
Pressemitteilung der FAI"Deutschland sahnt ab"
ErgebnisseWAGDUBAI Results ANR
BilderalbenSiegerehrung ANR aufrufen
alle Bilderalben aufrufen
VideosWebclips aufrufen
MedaillenspiegelMedaillenspiegel aufrufen

JL