Suche schließen X

Fliegen ist etwas Großartiges!

Der Einklang von Natur und Technik, die Erfahrung, sich mit unter- schiedlichsten Mitteln in der dritten Dimension zu bewegen, begeistert Menschen heute noch ebenso wie zu Anfang der Luftfahrt. Der Traum vom Fliegen ist geblieben, die Bedingungen haben sich jedoch im Laufe der Zeit stark verändert.
 
Luftsportbegeisterte von heute sehen sich mit einer stetig wachsenden Zahl von Problemen konfrontiert. Galt es zu Zeiten Otto Lilienthals noch vorrangig Fragen zu Aerodynamik, Navigation und Meteorologie zu klären, ist der Luftsportler immer mehr der Einflussnahme von Politik und Gesetzgebung ausgesetzt. Die Welt ist kleiner, der Luftverkehr dichter geworden, die kommerzielle Luftfahrt steht in einem immer größeren Wettbewerb, Belange des Umweltschutzes rücken, glücklicherweise, immer stärker ins Blickfeld, immer neue Kräfte aus dem Lebensbereich "Freizeit" konkurrieren um gesellschaftliche Wahrnehmung und Förderung. 
 
In diesem Spannungsfeld von Interessen und wechselseitigen Beziehungen versteht sich der Deutsche Aero Club (DAeC) als Wahrnehmender der Rechte und Interessen aller Luftsportler. Es sind über 2000 Vereine mit insgesamt 100.000 Mitgliedern im DAeC organisiert.
 
Hauptversammlung
Oberstes Organ des Verbandes ist die Hauptversammlung. Sie setzt sich zusammen aus dem Vorstand, den Vertretern der  Sportfachgruppen und der Mitgliedsverbände. 
 

Vorstand
Informationen zu den Mitgliedern des Vorstandes sind den Namen hinterlegt.