Suche schließen X
Facebook Twitter RSS

Musterprüfungen

Das LSG-B ist Musterprüfstelle für Ultraleicht

Für eine Musterprüfung vereinbaren Sie bitte am Besten vorab ein Beratungsgespräch mit uns. Dabei können wir Ihnen ein Konzept zwecks Gutachten, Zeitraum und der zu erwartenden Kosten vorstellen.

Formulare

Bauvorschriften

Änderung einer Musterzulassung (Musterzulassung beim DAeC)

Eine Änderung oder Erweiterung der Musterzulassung wird durch den Inhaber der Musterzulassung beantragt. Ist der Nachweis der Lufttüchtigkeit erbracht, wird das Gerätekennblatt des Musters geändert. Die Eintragung erfolgt dort, wo das UL seine Musterzulassung hat.

Gerätekennblätter

Musterzulassungen

Änderung am Stück (Verkehrszulassung beim DAeC)

Wird auch Änderung am Einzelstück oder Änderung am zugelassenen Muster genannt, welche nicht vom Inhaber der Musterzulassung eingereicht wurde. Es ist eine Art Einzeleintragung, die vom Halter selbst beantragt wird.

Nach Abschluss der Prüfung wird ein einzelnes Kenn- oder Änderungsblatt für die Unterlagen des UL`s ausgestellt, welches der Halter dem Prüfer bei der Nachprüfung vorlegt. Die neuen Änderungsblätter werden nicht auf den Internetseiten publiziert.

Bitte beachten: Änderungen am Einzelstück an UL`s, die nicht beim DAeC registriert sind, können nur nach Absprache geprüft werden. Hierzu muss das jeweilige UL beim DAeC vorgestellt werden. Ebenso wird die Zustimmung des verwaltenden Verbandes (DULV) benötigt, welcher auch die VVZ ausstellt.