Suche schließen X
Facebook Twitter RSS

Ultraleicht-Segelflugzeuge

Luftsportgeräte mit einer höchstzulässigen Leermasse von 120 kg sind nicht zulassungspflichtig. Für diese Luftsportgeräte können beim Luftsportgeräte-Büro auf Antrag Kennzeichen vergeben werden, z.B. für den Flugfunk. Sie werden in das Luftsportgeräteverzeichnis eingetragen, wenn eine deutsche Muster- und Stückprüfung des Herstellers vorliegt.

Eine EU Musterzulassung ersetzt eine deutsche Muster-und Stückprüfung. Die notwendigen Unterlagen für Eintragung in das Luftsportgeräteverzeichnis erhält man beim Hersteller oder Vertrieb.

Antrag auf Vormerkung eines Kennzeichens und Eintragung