Suche schließen X
Dachverband der deutschen Luftsportverbände Mitglied der Fédération Aéronautique Internationale und des Deutschen Olympischen Sportbundes

 

 

 

 

Bundeskommission Ultraleichtflug im DAeC

Wasserkuppe: Förderverein des Segelflugmuseums tagt

Völlig überraschend mussten für die Teilnehmer der Mitgliederversammlung des Fördervereins Deutsches Segelflugmuseum mit Modellflug e.V. noch einige Stühle dazugestellt werden. Über 30 Mitglieder, dazu die Vizepräsidenten des DAeC, René Heise und Gunter Schmidt, sowie der Präsident des DMFV, Hans Schwägerl, waren am 4. Oktober gekommen.

Der neue, alte Vorstand des Fördervereins Deutsches Segelflugmuseum mit Modellflug e.V. (v.l.) Ulrich Braune, Peter Ocker, Bürgermeister Manfred Helferich

Der Vorstand des Fördervereins Peter Ocker und der Stiftungsvorstand Ulrich Braune konnten sehr viel Positives berichten, die bauliche Zustand der Gebäude macht aber große Sorgen. Dafür ist die Kassenlage sehr gut, es konnten in 2019, dem Berichtszeitraum, viele Investitionen in die Gebäude getätigt werden. Die Kassenprüfer Heinz-Eckard Habermehl und Franz-Barthold Gockel bescheinigten dem Vorstand eine korrekte Kassenführung. Dafür bedankte sich Uli Braune auch bei Steuerberater Ingo Mohr, der die kompletten Finanzen des Museums in seiner Kanzlei betreut.

Die Wahlen unter Leitung von Bernd Vogt brachten keine Überraschungen, der neue Vorstand ist mit Peter Ocker als 1. Vorsitzenden, Bürgermeister Manfred Helferich aus Poppenhausen als sein Stellvertreter und Uli Braune als Schatzmeister einstimmig wiedergewählt worden.

Eine Lesung aus dem im Museumsshop erhältlichen Roman „Fafnir - Grönhoffs letzter Flug“ durch den Autor Prof. Dr. Göller rundete den offiziellen Teil kurzweilig ab. Viele Versammlungsteilnehmer nutzten anschließend die Chance, sich das gekaufte Buch vom Autor signieren zu lassen.

Der angebotene, erweiterte Antiquariatsverkauf für Luftfahrt-, Segelflug- und Modellflugbücher, sowie Zeitschriften und Modellbaupläne brachte dem Museum einen stattlichen Betrag ein, der in die Gebäudeinstandhaltung gesteckt werden wird – dafür vielen Dank.