Suche schließen X
Facebook Twitter RSS

Kolibri-Leistungsabzeichen

Allgemeines

Wer sich auf Flugplätzen ein wenig umschaut, entdeckt an manchem Windjacken-Kragen oder Jackett-Revers ein kleines Abzeichen mit den drei stilisierten Möwen auf blauem Grund und eingefasst von einem  silbernen oder goldenen Kranz: Es ist das Leistungsabzeichen  der Segelflieger – die Silber- oder Gold-C. ...

Die Ultraleichtflieger müssen da nicht abseits stehen. Auch für sie gibt es eine solche Auszeichnung.  Sie nennt sich Kolibri und stellt einen stilisierten kleinen Vogel dar, der in der Natur durch seine Leichtigkeit und Wendigkeit besticht.

Die Ultraleichtflug- und Motorschirmkommission (CIMA) bei der FAI hat für das Kolibri-Abzeichen die Rahmenbedingungen festgelegt. Sie sind weltweit einheitlich und beispielsweise für das Bronze-Abzeichen nicht sonderlich schwer zu erreichen. Die Bundeskommission Ultraleicht hat die Anforderungen in einem Merkblatt in deutscher Sprache zusammengefasst, dass eingesehen werden kann.

Auch wenn es in dem Text nicht ausdrücklich erwähnt wurde: Natürlich gibt es diese Abzeichen nur für Mitglieder des DAeC