Suche schließen X
Dachverband der deutschen Luftsportverbände Mitglied der Fédération Aéronautique Internationale und des Deutschen Olympischen Sportbundes

Ballonjugendlager feiert Deutsch-Französische Freundschaft

Die Kommunikation zwischen Jugendlichen aus verschiedenen Nationen fördern: Dieses Ziel hat das Ballonjugendlager des Deutsch-Französischen Jugendwerks in diesem Jahr erfolgreich erfüllen können. Volker Löschhorn berichtet.

Unsere beiden Musikerinnen Lise Declerk und Camille Waymel hatten sich ein besonderes Projekt ausgedacht: Ein Konzert in luftiger Höhe, mit Melodien aus Schindlers Liste. Foto: Martine Hasser

Flugschüler Mael heizt mit dem Brenner die Luft in der Ballonhülle auf. Foto: Martine Hasser

Ein Fixpunkt sind immer die gemeinsamen Mahlzeiten, und besonders schön ist es, wenn man im Freien essen kann. Foto: Martine Hasser

Die Hülle des Ballons des französischen Ballonverbandes Fédération Française d'Aérostation wird noch gefüllt. Foto: Martine Hasser

Auf dem deutschen Ballon lugt der kleine Drache hervor. Foto: Martine Hasser

Untergebracht waren wir diesmal im Wassersportzentrum am Étang de Bures, 20 Kilometer von Lunéville entfernt. Fest im Pilotenteam von französischer Seite Serge Claude, Bastien Lefrançois von französischer Seite, und Yousif Abdel Gadir von deutscher Seite. Ergänzt entsprechend ihren zeitlichen Möglichkeiten von weiteren Piloten des Vereins Les Zéphyrs, und Christin Schroeder und René Krämer von Schroeder fire balloons.

Knapp zwanzig Jugendliche aus Deutschland und Frankreich hatten die Möglichkeit an jeweils drei Fahrten teilzunehmen.

Wichtig ist uns den Kontakt und die Kommunikation zwischen den Jugendlichen zu fördern. Dazu dienen zum einen die Aktivitäten der Sprachanimation. Zum anderen versuchen wir auch immer ein Projekt zu realisieren, diesmal auf Anregung unserer Sprachanimateurin Camille Delaure, T-Shirts selbst im Siebdruck zu gestalten.

Und zwei unserer Ballon- und Musikbegeisterten Teilnehmerinnen gaben ein Konzert in luftiger Höhe, mit Melodien aus Schindlers Liste, um auch an die geschichtlichen Hintergründe unserer heutigen Aktivitäten um die Freundschaft zwischen den Menschen unser Länder zu fördern, zu erinnern.
Die DFJW-Jugendbegegnungen finden im Wechsel zwischen Deutschland und Frankreich statt, dieses Jahr war die Fédération Française d'Aérostation Gastgeber, und nächstes Jahr sind wir mit der Luftsportjugend des DAeC und den Organisationen des Ballonsports Deutscher Freiballonsport-Verband und Bundeskommission Freiballon wieder dran.

Informationen über künftige DFJW-Jugendbegegnungen unter www.balloonwiki.org –> DFJW.