Suche schließen X
Dachverband der deutschen Luftsportverbände Mitglied der Fédération Aéronautique Internationale und des Deutschen Olympischen Sportbundes

 

 

 

 

Bundeskommission Motorflug im DAeC

LBA und DAeC im konstruktiven Austausch

Über eine Stunde sprachen der Präsident des Luftfahrt-Bundesamtes (LBA) Jörg Mendel und DAeC-Präsident Stefan Klett per Videokonferenz am 7. April über die aktuellen Themen der Allgemeinen Luftfahrt. Dabei ging es nicht nur um die Konsequenzen aus der Covid-19-Pandemie. Im vergangenen Jahr hatte sich die Behörde aufgeschlossen gezeigt und die besonders Umstände durch die Coronabestimmungen bei Verlängerungen von Lizenzen und Berechtigungen berücksichtigt. Weitere Schwerpunkte waren Flugsicherheit, Drohnenverordnung und Flugmedizin. „Wir hatten einen sehr guten, konstruktiven Austausch,“ resümiert Stefan Klett. „Als aktiver Pilot weiß Jörg Mendel, wo uns der Schuh drückt.“

Flugsicherheit ist ein ernstes, wichtiges Thema, auch im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur. Die dort eingerichteten Arbeitsgruppen will der DAeC gerne mit seiner Expertise unterstützen. Seit Monaten ist die Drohnenverordnung intensives Dauerthema. Der DAeC mit seiner Bundeskommission Modellflug hat sich beim LBA einen guten Ruf als kompetenter Ansprechpartner erworben und vertritt aktiv die Interessen des Luftsports. Im Bereich Flugmedizin hat ein Protokoll zum Thema Flugtauglichkeit für Menschen mit Diabetes Typ 1 für Aufmerksamkeit gesorgt. Mit Hilfe neuer technischen Möglichkeiten wird nach Lösungen gesucht. Insulinpflichtige Diabetiker haben aktuell meist keine Möglichkeit, eine Fliegerärztliche Tauglichkeit bescheinigt zu bekommen.

Für alle Themen haben die Präsidenten weitere Zusammenarbeit und kontinuierlichen Austausch vereinbart. „Das nächste Treffen ist als Präsenzbesuch geplant“, freut sich Stefan Klett. „Wir haben kurze Wege - LBA und DAeC sind direkte Nachbarn in Braunschweig.“