Suche schließen X
Dachverband der deutschen Luftsportverbände Mitglied der Fédération Aéronautique Internationale und des Deutschen Olympischen Sportbundes


Modellflug ist Vielfalt...

...und so finden sich im Modellflugsport eineinhalb Gramm leichte, freifliegende Saalflugmodelle ebenso wie ferngesteuerte, naturgetreue Nachbauten z.B. des „Roten Baron“, der bis zu 150  Kilo auf die Waage bringt.

Die Vielfalt spiegelt sich nicht nur im Wettbewerbssport mit über 60 Klassen wieder. Modellflug kann von acht bis 88 Jahren betreiben werden und Modellflieger sind in großer Anzahl Erlebnis- und Breitensportler.


News Modellflug

Zur Eröffnung der F3A Saison 2022 hatte die IG F3A am 30. April und 01. Mai zusammen mit dem Sportausshuss Motorkunstflug auf ihr Fluggelände bei...

Seit kurzem steht unter mg-airsports.eu ein Portal zur Verfügung, auf dem Wettbewerbe aller Art veröffentlicht werden können. Teilnehmer...

Bis spätestens 31.12.2022 bleibt die aktuelle nationale Regelung für den Modellflug in Kraft. Nur die Registrierung von Betreibern wird obligatorisch....

In einer Videokonferenz mit Vertretern der Bundeskommission Modellflug, des MFSD, des DAeC-Vorstandes und dem Bundesausschuss Unterer Luftraum (BAUL)...

Der Anteil von Jugendlichen ist in den meisten Vereinen ohnehin schon gering. Noch geringer ist allerdings der Anteil von jungen Mädchen.

Ist...

Er war für viele schon vor Jahrzehnten der Einstieg in den Modellflug. Der „kleine UHU“. Seit Jahren haben sich die Einstiegswettbewerbe...


Termine


Weiterführende Links



Die Bundeskommission Modellflug auf Facebook