Suche schließen X
Facebook Twitter RSS

DAeC-Mitgliedschaft für Modellflieger vorteilhaft

Recht und Versicherungen

Ein Service der Bundeskommission Modellflug im DAeC - unsichtbar, unspektakulär aber aktiv. Auf den ersten Blick vielleicht nicht so wichtig, doch der Modellfliegeralltag hält viele Fallen bereit; einmal hineingetappt kann es, beispielsweise in Haftungsfragen, plötzlich problematisch werden. Gut zu wissen, dass es da jemanden im Hintergrund gibt, der Lösungen für die bekannten Probleme kennt und neue Probleme lösen hilft, selbstverständlich ehrenamtlich. Genaue Auskünfte über Kosten und Leistungen der Modellflugversicherungen geben die Geschäftsstellen des MFSD und der Landesverbände.

Interessenausgleich zwischen Umweltschutz und Sport

Umweltschutz, Landschaftsschutz und Naturschutz gewinnen zunehmend an Bedeutung in unserer Gesellschaft, nicht selten scheinen die Schutzinteressen mit den Interessen des Modellflugs zu kollidieren. Modellfluggelände geraten in die Gefahr, die Aufstiegserlaubnis zu verlieren. Bei genauer Beratung durch Fachleute verlieren viele Konflikte ihre Brisanz. Immer wieder gelingt es so den ausgebildeten Platzgutachtern des DAeC, gefährdete Modellfluggelände zu erhalten. Herausragendes Beispiel: das Biosphärenreservat Rhön. Es war nötig, die gesamte Umweltkompetenz in Verbandszentrale und Sportfachgruppen einzusetzen, allen voran dem hauptamtlichen Umweltreferenten des DAeC. Dem gemeinsamen Einsatz verdanken wir es, dass der Modellflug in der Rhön im bislang gekannten Umfang auch weiterhin möglich ist, von einigen hochsensiblen Bereichen abgesehen. Erfolgreiche Arbeit als Platzgutachter ist nur durch ständige Weiterbildung möglich, so wie in der Sportfachgruppe praktiziert. Den Modellflug im Blick beschränken sich unsere Platzgutachter nicht auf Fluggelände von DAeC-Clubs. Sie werden weiterhin überall aktiv und bemühen sich, für den Modellflug scheinbar verlorene Gelände zu retten. Modellflugsport im DAeC ist mit den Belangen des Umweltschutzes vereinbar!