Suche schließen X
Dachverband der deutschen Luftsportverbände Mitglied der Fédération Aéronautique Internationale und des Deutschen Olympischen Sportbundes

Dringende Lufttüchtigkeitsanweisung für DG-500 und DG-1000

Die EASA hat für die Segelflugzeugtypen DG-500 und DG-1000 eine Dringende Lufttüchtigkeitsanweisung (EAD) herausgegeben, die bereits am 24.09.2019 wirksam wird und vor dem nächsten Start eine Kontrolle erfordert.

Auch für Modifikationen wie die DG 1001 gilt die EAD. Foto: Eike Novatscheck

Betroffen ist das Schließsystem der Cockpithaube der genannten Luftfahrzeuge, bei denen sich die  hintere Verriegelungsstange der Kabinenhaube aus dem Gewinde des Betätigungsmechanismus herausdrehen kann. Folge kann eine Blockade des Notabwurfes sein.

Im Weiteren muss das Flughandbuch des Luftfahrzeuges ergänzt werden.

Die Kontrollen sind vor dem nächsten Flug durchzuführen und können entsprechend der EAD durch den Piloten/Eigentümer durchgeführt werden. Wir verweisen auf die entsprechende Dokumentation der Kontrolle im Bordbuch des Luftfahrzeuges.

Eine unverbindliche deutsche Übersetzung der EAD hat der Bundesausschuss Technik auf seiner Seite eingestellt.