Suche schließen X
Dachverband der deutschen Luftsportverbände Mitglied der Fédération Aéronautique Internationale und des Deutschen Olympischen Sportbundes

DAeC auf der AERO 2018

Neue Angebote, moderne Technik, frische Nachrichten aus der Szene: Die AERO ist das größte Branchentreffen der Allgemeinen Luftfahrt in Europa. Am 18. April startet die 26. Ausgabe der Messe in Friedrichshafen.

Eine Luftaufnahme vom Messegelände aus dem Jahr 2015.

Der DAeC, seines Zeichens ideeller Träger der Messe, ist wieder in Halle B4 zu finden. Wer Fragen hat - sei es zu Wettbewerben, dem Themenkomplex "8,33 kHz", Veranstaltungen, Lizenzierung, Zulassung oder Luftraumregelungen -, hier kann er sie stellen. Antwort geben die ehren- und hauptamtlichen Spezialisten des DAeC. Die Bundeskommission Motorflug bietet erneut englische Sprachtests an, ab Mitte März ist das entsprechende Anmeldeformular verfügbar.

Die AERO 2018 soll durch Vielfalt überzeugen: 610 Aussteller aus 38 Ländern, elf Messehallen - von der unbemannten Drohne über Ultraleichte, Flugzeuge mit Kolbenmotor, Hubschrauber, Gyrocopter und Turboprops bis hin zu mehrstrahligen Jets ist alles zu sehen. Für einen starken Schwerpunkt soll die E-Flight-Expo sorgen. "Als Reaktion auf die immer größere Beachtung der Elektromobilität wird die E-Flight-Expo auf der AERO 2018 weiter wachsen", sagt Projektleiter Roland Bosch. Weitere Schwerpunkte sind demnach innovative Antriebssysteme, zukunftstaugliche Avionik, Dienstleistungen und Zubehör rund ums Fliegen. Dazu kommen Angebote zur Pilotenausbildung und Informationen über weitere Berufsmöglichkeiten in der Allgemeinen Luftfahrt.

Die AERO dauert vom 18. bis zum 21. April. Von Mittwoch bis Freitag ist sie von 9 bis 18 Uhr geöffnet, am Samstag bis 17 Uhr. Weitere Infos gibt es unter www.aero-expo.com.