Suche schließen X
Dachverband der deutschen Luftsportverbände Mitglied der Fédération Aéronautique Internationale und des Deutschen Olympischen Sportbundes

Wachwechsel bei Europe Air Sports

Bei den Vorstandswahlen in der Mitgliederversammlung von Europe Air Sports (EAS) am 18. März in Köln haben die Mitglieder einen neuen Präsidenten und einen neuen Vizepräsidenten gewählt und drei Vorstandsmitglieder für weitere drei Jahre in ihren Ämtern bestätigt.

Die Vorstandsmannschaft von rechts: René Heise, JP. Delmas, Rieteke van Lujit, J. Scarfe, Andrea Anesini (neuer Präsident), M. Rocca, Rudolf Schuegraf. Auf dem Bild fehlen aus dem Vorstandsteam Günter Bertram und Manfred Kunschitz.

Damit ging das Präsidentenamt des Verbandes nach 15 Jahren durchgehender englischer Führung in italienische Hände über. Der DAeC-Vizepräsident René Heise übernahm eine weitere Vorstandposition.

Patrick Ky, Exekutivdirektor der EASA, hatte den Mitgliedern von Europe Air Sports bei seinem Vortrag am 16. März seine Unterstützung zugesagt: Der Luftsport und die Allgemeine Luftfahrt sollten weiterhin partnerschaftlich gefördert werden, um im Rahmen der „General Aviation Roadmap“ durch Vereinfachung der Regularien mehr Wachstum zu ermöglichen.

Eine ausführliche Berichterstattung zur Mitgliederversammlung von Europe Air Sports wird in Kürze im EAS-Newsletter veröffentlicht.

Der DAeC plant, in Zukunft mit dem DAeC-Bundesausschuss Europa verstärkt mit EAS zusammenzuarbeiten.