Suche schließen X
Dachverband der deutschen Luftsportverbände Mitglied der Fédération Aéronautique Internationale und des Deutschen Olympischen Sportbundes

UL WM: Bronze für das deutsche Doppelsitzer-Team

Mit einer Bronzemedaille für das deutsche Doppelsitzer-Team ist am Wochenende die 17. FAI Weltmeisterschaft der Ultraleichtflieger zu Ende gegangen.

Viktor Wyklicky und sein Copilot Johannes Lemburg, Gewinner der Bronzemedaille Foto: Wolfgang Lintl

Im tschechischen Hosin kämpften sich Viktor Wyklicky und sein Copilot Johannes Lemburg, Mitglieder des UL-Sportvereins Bremen, im Eagle-Trike auf den dritten Platz und konnten die Bronzemedaille bei der 17. FAI World Microlight Championships entgegennehmen. Damit hat das deutsche Team erneut bewiesen, dass es mit der Weltspitze mithalten kann. Der zweite deutsche Teilnehmer und Newcomer bei einem internationalen Wettbewerb musste sich mit dem 6. Platz bei den Dreiachser-Einsitzern zufrieden geben.

Insgesamt 43 Teams aus zehn Nationen waren auf den Flugplatz in der Nähe von Budweis gekommen. Drei Navigationsaufgaben, vier Präzisions-Tasks und eine Wirtschaftlichkeitsaufgabe erfüllten genau den vorgeschriebenen Aufgabenmix.

Die Gewinner in den einzelnen Klassen:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dreiachser einsitzig

1. KrajcaSD 1CZE5.567 P.
2. PuzaSD 1CZE4.425 P.
3. vatahaTulakCZE3.462 P.
6. DwyerSkylarkGER1.477 P.

 

Dreiachser doppelsitzig

1. Yakovlyev/IakovlievAeroprakt 40UKR5.524 P.
2. Vita/ProchazkaEkolot JuniorCZE5.035 P.
3. Cekan/DolinskyEkolot JuniorCZE4.896 P.

 

Trike einsitzig

1. UrasovCjaser SLTU5.402 P.
2. OrwatPipistrel/HAz.POL5.364 P.
3. JohnsonDragon CyclonGBR5.173 P.

 

Trike doppelsitzig

1. Chvojka/ChvojkaPipistrel/Haz.CZE5.483 P.
2. Matous/TeplyTanargPOL5.215 P.
3. Wycklicky/LemburgEagle VGER4.876 P.

 

Tragschrauber doppelsitzig

1. Majsterek/JurkewicTrendakPOL5.375 P.
2. Ferinc/DömötörMTO SportHUN4.898 P.
3. Koudela/SkalickyCalidusCZE4.186 P.

Nationenwertung

1.      Tschechien      64.802 P.

2.      Polen               23.518 P.

3.      Litauen            16.354 P.

Die Webseite der 17. FAI WMC ist zu finden unter www.wmc2022.net.

Michael Kania, Sportreferent der UL-Bundeskommission und Steward bei den Meisterschaften, hat unter https://sway.office.com/3tlGgD09LGAzftLw ein Tagebuch mit zahlreichen Fotos veröffentlicht.