Suche schließen X
Dachverband der deutschen Luftsportverbände Mitglied der Fédération Aéronautique Internationale und des Deutschen Olympischen Sportbundes

UHU-Cup mit vielen Maximalflugzeiten

Ideales Wetter, herausragend gute Leistungen: Vom 18. Bis 21. Mai wurde der UHU-Cup auf dem Flugplatz Laucha ausgetragen.

Beim UHU-Cup gaben die jungen Teilnehmer alles.

Der Bundesausscheid begann am Samstagmorgen mit Wettkämpfen in der Klasse „Der kleine UHU“. Nicht zuletzt dank des guten Wetters konnten viele Teilnehmer maximale Flugzeiten erreichen. Nach einer Unterbrechung für den normalen Flugbetrieb ging es mit den Wettbewerben „Schleuder-UHU“, „Gliding Class“ und „Mini-UHU“ weiter.

Die letzten Flüge der Klasse „Der kleine UHU“ konnten erst am Sonntag geflogen werden: Drei Teilnehmer hatten alle Durchgänge mit der maximalen Flugzeit geschafft, sodass die Siegerin erst nach zwei Stechen feststand. Anschließend wurden die „Open Gliding Class“ und die „Electric Class“ geflogen.

Bei der Siegerehrung am Montagmorgen gingen 82 Urkunden an 31 Teilnehmer aus acht Bundesländern. Die Teilnehmer erhielten zudem jeweils einen Sachpreis, gestiftet von den Firmen „Aero Naut“ und „Thiele Modellbau“ gestiftet.

Weitere Infos zum UHU-Cup