Suche schließen X
Dachverband der deutschen Luftsportverbände Mitglied der Fédération Aéronautique Internationale und des Deutschen Olympischen Sportbundes

Sportausschuss Segelflug neu aufgestellt

Der Sportausschuss Segelflug in der DAeC-Bundeskommission Modellflug hat sich konzeptionell und personell neu formiert. Ziel ist es, noch mehr Expertise direkt aus dem Kreis der Aktiven in das Gremium zu bringen und gleichzeitig Hierarchien abzubauen.

Jede Wettbewerbsklasse wird von einem Team aus Fachreferenten und Aktivensprecher gemanagt. Die Fachreferenten wurden aus dem Kreis der Aktiven vorgeschlagen und von der Bundeskommission Modellflug ernannt. Die Aktivensprecher sind von den Wettbewerbspiloten der jeweiligen Klassen direkt gewählt. Hinzu kommt ein Referent für Jugendarbeit. Nahezu alle Positionen sind mit aktiven Wettbewerbspiloten als Fachreferent / Aktivensprecher besetzt. Im Einzelnen sind dies für die FAI-Klassen:

F3B: Peter Hubbertz / Frank Thomas

F3F: Armin Hortzitz / Tobias Reik

F3G: Harald Viehweger / Sebastian Haase

F3J: Stefan Weihe / Robert Braune

F3K: Henri Sander / André Walkenhorst

F3L: Dirk Spangenberg / Jörg Schmahl

Jugendarbeit: Michael Jäckel

 

Auf Vorschlag der Sportausschuss-Mitglieder wurde Armin Hortzitz zum Sprecher des Sportausschusses ernannt, Stephan Rätsch zu seinem Stellvertreter.

Zu den Aufgaben des Sportausschusses Segelflug gehören die Organisation des Sportbetriebes in den jeweiligen Klassen, die Ermittlung der Nationalmannschaften, die Weiterentwicklung des Regelwerks auf nationaler und internationaler Ebene, sowie die Förderung der Jugendarbeit. Dem bisherigen Vorsitzenden des Sportausschusses, Ralf Decker, sei an dieser Stelle für seinen langjährigen und unermüdlichen Einsatz für den Modellsegelflugsport gedankt.

Weitere Infos: https://www.daec.de/sportarten/modellflug/kontakt/sport-und-fachausschuesse/#c4695