Suche schließen X
Dachverband der deutschen Luftsportverbände Mitglied der Fédération Aéronautique Internationale und des Deutschen Olympischen Sportbundes

Segelflug WM: „Welche Erwartungshaltung wollen wir erfüllen?!“

Im Juli 2020 kommt die Elite der Segelflieger im beschaulichen Stendal zusammen, um dort die Weltmeister in den Klassen 18 Meter, Offen und Doppelsitzer unter sich auszumachen. Wir sprachen zum neuen Jahr mit Henning Schulte, Präsident des Luftsportverbandes Sachsen-Anhalt über die Gegebenheiten, Herausforderungen und Erwartungen.

Weshalb bietet sich Stendal aus Austragungsort für die WM 2020 an?


Henning Schulte: Der Aero Club Stendal ist ein wettbewerbserfahrener Ausrichter. Zuletzt hat das der Verein im Rahmen der Deutschen Meisterschaften 2019 bewiesen, zu der auch internationale Piloten zugelassen waren, damit diese sich von den hervorragenden Konditionen vor Ort überzeugen konnten. Außerdem können wir uns stets auf Christoph Barniske als hochqualifizierten Sportleiter verlassen. Er hat maßgeblich mit dazu beigetragen, dass die Deutschen Meisterschaften zur geglückten Generalprobe der WM 2020 wurden. Und was wir nicht vergessen wollen: Der Flugplatz und Standort Stendal-Borstel ist einfach genial!

Wo liegen die größten Herausforderungen bei der Organisation einer solchen Großveranstaltung?


Henning Schulte: Die Internationalität dieser Veranstaltung ist wirklich herausfordernd. Klar verfügen wir in Stendal über eine gute Infrastruktur, trotzdem beherbergt man nicht alle Tage Dutzende Spitzensportler, Betreuer und natürlich auch die vielen Zuschauer, die ein Sportevent von diesem Kaliber mit sich bringt. Im Endeffekt müssen wir uns schlicht und einfach fragen: Welche Erwartungen wollen wir im Rahmen der WM erfüllen?!

Was würdest Du Dir besonders im Hinblick auf die WM wünschen?


Henning Schulte: Ich wünsche mir ein möglichst großes Teilnehmerfeld. Bei der letzten WM im tschechischen Hosin konnte die 100-Piloten-Marke nicht geknackt werden. Das wollen wir in Stendal natürlich toppen. Grundsätzlich verfügen wir in Stendal über die Kapazität von 120 Flugzeugen.

Weitere Infos zur Segelflug WM 2020 in Stendal finden sie auch auf der WGC 2020-Webseite.