Suche schließen X
Dachverband der deutschen Luftsportverbände Mitglied der Fédération Aéronautique Internationale und des Deutschen Olympischen Sportbundes

Sammlermünzen-Reihe startet mit „In der Luft“

Heute startet die dreiteilige Sammlermünzen-Reihe „Luft bewegt“. Den Auftakt bildet die 10-Euro-Silbermünze „In der Luft“, die einen Gleitschirmflieger über einer Gebirgslandschaft zeigt.

Das Bildmotiv der Sammlermünze "In der Luft" hat sich die Künstlerin Natalie Tekampe ausgedacht. Quelle: BVA; Künstler/in: Bildseite: Natalie Tekampe, Müncheberg; Wertseite: Andre Witting, Berlin; Fotograf/in: Hans-Joachim Wuthenow, Berlin.

DHV wirkt an Entstehung der Sammlermünze mit

Mitgewirkt an der der Sammlermünze hat der Deutscher Hängegleiterverband e.V. (DHV). Auf Anfrage des Bundesverwaltungsamtes reiste der stellvertretende Vorsitzende Bernd Böing im vergangenen Jahr nach Berlin, um dort unter strenger Geheimhaltung des Projekts Hintergrundinformationen über den Sport an die zuständigen Behörden weiterzugeben.

Außerdem war Böing Teil der Jury, die über das Bildmotiv der Münze abgestimmt hat. Das Gremium entschied sich für den Entwurf der Künstlerin Natalie Tekampe. Die erste Münze wurde am 14. November in Karlsruhe geprägt. Für den DHV sprachen Bernd Böing und Geschäftsführer Robin Frieß ein Grußwort.

Mehr dazu lesen Sie in der Januar/Februar-Ausgabe des Magazins für Drachen und Gleitschirmflieger DHV-info.

Sammlerreihe „Luft bewegt“ enthält drei Münzen — Auflage limitiert

Die Sammlerreihe „Luft bewegt“ soll drei Münzen enthalten, die im Jahresrhythmus erscheinen. Welche Motive die kommenden Münzen zeigen werden, ist noch offen. „Informationen zu den Motiven der Folgejahre liegen uns nicht vor“, heißt es von Seiten des Bundesverwaltungsamtes auf Anfrage des DAeC.

Die Sammlermünzen werden über die Deutsche Bundesbank in Verkehr gebracht.

Weitere Infos hierzu finden Sie auf der Webseite der offiziellen Verkaufsstelle für Sammlermünzen der Bundesrepublik Deutschland.