Suche schließen X
Dachverband der deutschen Luftsportverbände Mitglied der Fédération Aéronautique Internationale und des Deutschen Olympischen Sportbundes

Nationalmannschaften für 2020 berufen

Der DAeC hat von der FAI, dem Weltverband des Luftsportes, die nationale Sporthoheit übertragen bekommen. Damit ist der Leistungssport im Modellflug Teil des weltweiten Modellfluges und der DAeC beruft die qualifizierten Sportler für die Nationalmannschaften.

Auch in 2020 werden wieder zahlreiche DAeC-Sportler an internationalen Wettbewerben und speziell den Welt- und Europameisterschaften der FAI teilnehmen. Bei vielen National-Teams laufen bereits jetzt die Vorbereitungen, werden die Sportgeräte, die Modellflugzeuge hergestellt bzw. zusammengebaut.

In  2020 starten für die Bundesrepublik bei ca. 30 Kategorie 1-Wettbewerben, das sind die Welt- und Europameisterschaften der FAI, Modellfliegerinnen und Modellflieger. Die FAI hatte im vergangenen Jahr beschlossen auch Damen-Wertungen einzuführen. Der DAeC hat für diese Startplätze ebenfalls qualifizierte Modellfliegerinnen berufen. Bereits in den Vorjahren hatten sich Frauen und Mädchen direkt für Nationalteams qualifiziert. Dies ist auch in 2020 der Fall und so startet in manchen Klassen mehr als eine Frau, mehr als ein Mädchen.

Aktuell sind bereits folgende Nationalteams berufen:

F3J-WM, Slowakische Republik:
Senioren:
Robert Braune
Stefan Weihe
Stephan Lämmlein
Bettina Krogmann (F)
 
Junioren:
Luis Tack
Carolin Weihe (F)
Paul Ole Borsdorf
Claudia Kurtz (F)
 
F5J-EM in Ungarn
Senioren:
Timo Drust
Sebastian Feigl
Dominik Prestele
Barbara Stöhr (F)
 
Junioren:
Luis Tack
Anna Schütz (F)
David Schütz
Anne Janzer (F)
 
F3CN-EM Italien
F3C:
Stefan Wachsmuth
Eric Weber
Sascha Kunz
 
F3N:
Tillmann Bäumener
Felix Braun
Konstantin Heß
Niklas Mai (Junior)
 
F1 Junioren WM in Rumänien
F1A:
Stefan Richter
Simon Pietzko
Lars Rink
Maria Tanner (F)
 
F1B:
Jonas Wiesiolek
Florian Jäckel
Tabea Wiesiolek (F)