Suche schließen X
Dachverband der deutschen Luftsportverbände Mitglied der Fédération Aéronautique Internationale und des Deutschen Olympischen Sportbundes

Luftsportjugend: Lena Etzkorn neue Bundesjugendleiterin

Aufgrund der pandemiebedingten Kontaktbeschränkungen fand die Herbsttagung der der Luftsportjugend in diesem Jahr digital statt. In nur zwei Stunden wurde ein wahres Mammutprogramm bewältigt, das auch die Wahl der Bundesjugendleitung miteinschloss. Dabei durften die Teilnehmer einen besonderen Gast begrüßen: DAeC-Präsident Stefan Klett.

Die neue Bundesjugendleiterin Lena Etzkorn. Foto: Luftsportjugend

In diesem Jahr völlig digital: Die Herbsttagung der Luftsportjugend. Mit dabei: DAeC-Präsident Stefan Klett. Foto: Screenshot

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde und einem Grußwort des DAeC-Präsidenten ging es prompt ans „Eingemachte“. Lena Etzkorn ist neue und quasi „alte“ Bundesjugendleiterin. Sie hatte das Amt seit einigen Monaten bereits kommissarisch ausgeübt.  

Julia Jansen, die im Frühjahr 2021 wieder von Ihrem mehrjährigen Aufenthalt in der der USA nach Deutschland zurückkehrt, ist weiterhin als stellvertretendes Mitglied in der Bundesjugendleitung tätig. Neu dazu stößt Niklas Ulrich, der nun neben seiner unterstützenden Aufgabe in der Öffentlichkeitsarbeit als stellvertretender Bundesjugendleiter agieren wird. Fabian Finster vervollständigt das Team, das er bereits seit vielen Jahren als stellvertretender Bundesjugendleiter begleitet.

Max Heilmann, der das Amt des Bundesjugendleiters seit 2016 innehatte, verlässt die Bundesjugendleitung zwar, aber nicht den Jugendausschuss, diesem wird er weiterhin im Team Jugend Fliegt tatkräftig unterstützen. Außerdem bleibt Heilmann der Jugend als Referent Segelflug erhalten.

Weitere Themen der Konferenz bildeten der Rückblick auf das „Corona Jahr 2020“ und auch der Finanzbericht. Auch das Projekt „Jugend fliegt“ stand auf der Agenda. Die Luftsportjugend hofft, dass die Veranstaltung trotz der Pandemie stattfinden kann.