Suche schließen X
Dachverband der deutschen Luftsportverbände Mitglied der Fédération Aéronautique Internationale und des Deutschen Olympischen Sportbundes

Luftsportjugend beim dsj academy camp dabei

Während der Olympischen Jugendspiele vom 9. bis 22 Januar 2020 findet in Lausanne (Schweiz) das dsj academy camp der Deutschen Sportjugend statt. Jan-Hendrik Römermann aus Braunschweig geht dort für die Luftsportjugend an den Start.

Das Vorbereitungstreffen für das dsj academy camp fand in Würzburg statt. Foto: dsj

Das dsj academy camp soll die Persönlichkeits- und Engagemententwicklung der Jugendlichen fördern, zum Erfahrungsaustausch anregen und die Begeisterung für den internationalen Austausch und die olympische Idee wecken.

Die Themenvielfalt des Projekts reicht von den Besonderheiten der Olympischen Jugendspiele bis zum Sportsystem und der Kultur der Schweiz sowie von der Nachhaltigkeit von Sportveranstaltungen zum Erfahrungsaustausch innerhalb der Gruppe.

„Uns ist es wichtig, dass die Vielfalt der Teilnehmenden und ihrer Erfahrungen sich im Programm wiederspiegeln. Bis es soweit ist, wird die Vorfreude von kleinen Aufgaben in den vier Expertenteams begleitet, die sich unter anderem mit den Themen Medien, Kultur und Sprache, neue Wettkampfformate oder Moderation auseinandersetzen“, erläutert Juliane Bötel, Projektleiterin des dsj academy camps 2020 und Sprecherin der Jugendverbände mit besonderen Aufgaben.

„Compete, learn and share“ lautet eine Devise der Youth Olympic Games: Gemeinsam sollen Sportler*innen aus der ganzen Welt neben dem leistungssportlichen Wettkampf sich austauschen, voneinander lernen, ihre Perspektiven wechseln und die Chance in der Vielfalt der teilnehmenden Athlet*innen, Nationen und Kulturen entdecken.

Das dsj academy camp findet seit 2010 im Zweijahres-Rhythmus zeitgleich zu den Olympischen Sommer- wie Winter-Jugendspielen (YOG) statt. Ziel ist es, ehrenamtlich Engagierten einen Raum des Austauschs zu geben und von der Vielfalt ihrer Erfahrungen zu profitieren. Am vergangenen Wochenende fanden sich die Teilnehmer des Camps bereits zu erinem Vorbereitungstreffen in Würzburg zusammen.