Suche schließen X
Facebook Twitter RSS
< Jetzt um Integrationspreis bewerben
26.01.2018 Allgemein, Luftfahrttechnik & -betrieb

ARC erfordert Prüfung von ADs/LTAs

Frank Dörner, Rechtsanwalt für Luftrecht, verweist auf seiner Webseite auf einen Beschluss des Verwaltungsgerichtes Braunschweig. Demnach muss für die Erteilung eines ARC überprüft werden, ob sämtliche ADs/LTAs am betreffenden Luftfahrzeug umgesetzt wurden.

Das Gericht folgt damit der Auffassung des Luftfahrt-Bundesamtes und legt den Paragrafen M.A.901 in Verbindung mit M.A.701 des Teil M mit dem „Hinweis auf das überragende Interesse der Flugsicherheit“ sehr eng und restriktiv aus.

Damit reicht es bei der Lufttüchtigkeitsprüfung nicht, zu kontrollieren, ob die ADs des letzten Jahres ordnungsgemäß umgesetzt wurden - wenn nicht zweifelsfrei sichergestellt ist, dass der Nachweis aller vorherigen ADs/LTAs vollständig ist.

Wenn der Nachweis einer älteren AD nicht dokumentiert ist, bedeutet das gleichzeitig, dass diese im Zweifelsfall durchgeführt und nachgewiesen werden muss.

M.A.901 Prüfung der Lufttüchtigkeit von Luftfahrzeugen

Um die Gültigkeit des Lufttüchtigkeitszeugnisses sicherzustellen, müssen das Luftfahrzeug und seine Unterlagen über die Aufrechterhaltung der Lufttüchtigkeit in regelmäßigen Abständen im Rahmen einer Lufttüchtigkeitsprüfung überprüft werden.

M.A.710 Prüfung der Lufttüchtigkeit

a) Um der Anforderung an die in Punkt M.A.901 genannte Prüfung der Lufttüchtigkeit gerecht zu werden, muss das genehmigte Unternehmen zur Führung der Aufrechterhaltung der Lufttüchtigkeit eine vollständige dokumentierte Prüfung der Luftfahrzeugaufzeichnungen durchführen, um sich zu überzeugen, dass

1.  ...

5. alle anzuwendenden Lufttüchtigkeitsanweisungen durchgeführt und ordnungsgemäß aufgezeichnet wurden, …

Dieser Beschluss des Verwaltungsgerichtes ist rechtskräftig und wird die Grundlage dafür sein, dass die ACAM-Prüfer bei den anstehenden Prüfungen besonderen Wert auf den ordnungsgemäßen Nachweis der Durchführung aller ADs/LTAs legen werden.

Bei Unstimmigkeiten gerät der Lufttüchtigkeitsprüfer in Erklärungsnot, der das letzte ARC ausgestellt hat.

Hier sind die Lufttüchtigkeitsprüfer und CAMOs gleichermaßen gefordert, sicherzustellen, dass die entsprechenden Nachweise vorhanden sind. Gegebenenfalls müssen die CAMOs ihre internen Verfahren überprüfen, um den lückenlosen Nachweis bei jedem Luftfahrzeug zu gewährleisten.