Suche schließen X
Dachverband der deutschen Luftsportverbände Mitglied der Fédération Aéronautique Internationale und des Deutschen Olympischen Sportbundes

Gold, Silber und Bronze für Team Germany

Die Weltmeister der WM im Modell-Hubschrauberkunstflug stehen fest: Im F3C hat Hiroki Ito (JPN) den Pokal gewonnen. Neuer Weltmeister F3N ist Kenny Ko (TPE). Juniorenweltmeister F3C ist Frieder Völkle (GER). Juniorenweltmeister F3N ist Aaron Cole (GBR).

Zweiter Platz in der Mannschaftswertung: Ein starkes Ergebnis für das deutsche F3C-Team. Foto: Stefan Klett

Frieder Völkle ist neuer Junioren-Weltmeister der Klasse F3C. Foto: Stefan Klett

Stefan Wachsmuth sicherte sich in der F3C-Wertung Bronze. Foto: Christian Mannsbart

Team Japan ist Weltmeister der F3C in Team-Wertung. Das deutsche Team hat tolle Flüge gezeigt und sich den zweiten Platz gesichert, gefolgt von der Schweiz. In F3N Team-Weltmeister ist Chinese Taipei, gefolgt von Team GBR und Team Italy. Stefan Wachsmuth sicherte sich Rang drei in der F3C-Einzelwertung und rundete so das positive Gesamtbild aus deutscher Sicht ab.

„Frieder Völkle, Stefan Wachsmuth und das gesamte Team haben bewiesen, dass die deutschen Modellflieger in der Weltspitze mithalten können. Meinen herzlichen Glückwunsch an die Sieger und natürlich an alle Piloten, die den Luftsport bei diesen Weltmeisterschaften so würdig vertreten haben“, freute sich DAeC-Präsident Stefan Klett, der der Siegerehrung am vergangenen Samstag beiwohnte.
 
Weitere Bilder von der WM finden Sie hier: https://blog.wcf3cn2019.de/2019/08/10/price-giving-ceremony/