Suche schließen X
Dachverband der deutschen Luftsportverbände Mitglied der Fédération Aéronautique Internationale und des Deutschen Olympischen Sportbundes

Gemeinsam Szenarien für das Vereinsleben entwickeln

DAeC-Präsident Stefan Klett hält zu umsichtigem und vorausschauendem Vorgehen an, um das Vereinsleben auch im Luftsport wieder möglich zu machen. Alle Überlegungen hinsichtlich gestufter und (Sportart-) differenzierter Einstiegsszenarien ist seit dem gestrigen Beschluss des Bundes und der Länder, die Vorsichtsmaßnahmen bis zum 3. Mai zu verlängern, vorerst ausgebremst.

 

Foto: DAeC

„Trotz des Entschlusses sind wir meines Erachtens gut beraten, in diesen 14 Tagen gemeinsam Szenarien für die Wiederaktivierung der Luftsportvereine zu entwickeln und auf Bundesebene wie auch in den einzelnen Bundesländern aktiv zu bleiben. Es kann nicht sein, dass Vereine in Sonntagspredigten immer als Sozialtankstellen und Kitt der Gesellschaft gelobt werden und dann, wenn Sie nach klaren Verhaltensregeln zur Wiedererstarkung der Gesellschaft bereit sind, nicht ins Spiel - oder in die Luft kommen!“, so Klett.
 
Der DAeC-Präsident gab in seiner Rolle als Präsident des Landessportbundes NRW mehrere Interviews zu diesem Thema, so auch der Welt.