Suche schließen X
Dachverband der deutschen Luftsportverbände Mitglied der Fédération Aéronautique Internationale und des Deutschen Olympischen Sportbundes

DOSB richtet Solidarfonds Sportdeutschland ein

90000 Vereine und Verbände sind in ganz Sportdeutschland von der Coronakrise betroffen. Sie rechnen mit großen Einnahmeverlusten, sollte der reguläre Vereinsbetrieb in den kommenden Monaten nicht möglich sein. Deshalb hat der Deutsche Olympische Sportbund am Sonntag beschlossen, den Solidarfonds Sportdeutschland unter dem Titel „Erhalt der Vielfalt des Sports“ ins Leben zu rufen.

Die Stiftung Deutscher Sport hat bereits die erste Million Euro als Grundstock zur Verfügung gestellt. Dieser Beitrag soll durch Spenden aus der Öffentlichkeit aufgestockt werden. Vereine und Verbände, die unverschuldet durch die Coronakrise in Not geraten sind, sollen nach entsprechender Prüfung durch finanzielle Unterstützung oder auch Sachleistungen profitieren.  

Der DOSB berichtet, dass Wirtschafts- und Medienpartner des Verbandes bereits Interesse signalisiert hätten, den gemeinnützigen Sport aktiv zu unterstützen. Die Umsetzung des Solidarfonds soll schnellstmöglich konkretisiert werden.

Mehr dazu lesen Sie im aktuellen Newsletter des Deutschen Olympischen Sportbundes.