Suche schließen X

Prüferlehrgang und Erwerb der Prüferlaubnis Klasse 5

Zur Teilnahme an einem Lehrgang muss der Bewerber umfassende praktische und theoretische Kenntnisse besitzen. Der Lehrgang kann nur einige Gebiete des Prüfungsumfangs und die Vorbereitung zur Prüfung vermitteln.
Ein Prüferlehrgang umfasst in der Regel mindestens zwei Wochen Ausbildung und Prüfungsvorbereitung. Danach erfolgt eine theoretische und praktische Prüfung beim Luftsportgeräte-Büro.

Geplante Lehrgänge des DAeC:

09. - 21. Oktober 2017 in Braunschweig

Der Lehrgang ist leider schon ausgebucht. Interessenten können sich gern auf eine Nachrückliste setzen lassen. Kontakt: lehrgang@daec.de

Bisherige Lehrgangstermine des LSG-B:

Juni 2016: Braunschweig (Veranstalter BUKO UL und Luftsportgeräte-Büro) Ausschreibung in pdf und ein Rückblick
März: 2010: Hornberg (Bericht eines Teilnehmers) (Veranstalter Luftsportgeräte-Büro)

Voraussetzung für die Teilnahme ist eine für die Prüfertätigkeit förderliche Berufsausbildung /Studium und Fliegerisch-Technische Erfahrung. Eine mindestens zweijährige Vorausbildung im Flugsportverein oder Flugzeughersteller sollte nachweisbar und erfolgreich durchgeführt sein.

Interessenten an einer Teilnahme melden sich bitte beim Luftsportgeräte-Büro zur Prüfung der Voraussetzungen mit einem Fliegerisch-Technischen Lebenslauf.

 

Prüferlaubnis

Die Prüferlaubnis wird für fünf Jahre ausgestellt und kann mit Nachweis der Tätigkeit und einer Fortbildung verlängert werden.

Inhaber einer anderweitigen Prüferlaubnis (DULV, LBA, kleine Flugzeuge, etc.) können ggf. ohne einen dieser Lehrgänge DAeC-Prüfer werden. Bitte wenden Sie sich hierzu an das Luftsportgeräte-Büro.

Prüferlehrgang Theorie
Praxis
Lehrgangsabschluss 2010