Suche schließen X

Sprachbefähigung (language proficiency) und die neuen UL-Lizenzen

 

Weder aus einer EU Verordnung, noch aus der Verordnung über Luftfahrtpersonal ergibt sich eine Verpflichtung für Luftsportgeräteführer für einen Sprachnachweis und Lizenzvermerk. Dennoch wird der englische Sprachnachweis und der Eintrag von UL-Piloten nachgefragt und zum Teil ausdrücklich gewünscht.

Wir bieten daher unserer Kundschaft ein separate "ICAO LANGUAGE CERTIFICATION" als Anlage zur Lizenz an, welcher erstmalig vom DAeC ausgestellt wird und später vom Spachprüfer, wenn nötig, verlängert werden kann.

Einen Eintrag des zusätzlichen Sprachnachweises in unbefristete UL-Lizenzen nehmen wir bei Neuaustellungen nur noch auf ausdrücklichen Wunsch vor, da damit gegebenenfalls eine ungewollte Befristung eingetragen wird. Sprachprüf-Level 4 ist z.B. vier Jahre gültig. Die Lizenzen müssten dann bei uns zur erneuten kostenpflichtigen Eintragung eingereicht werden, da eine Verlängerung durch den Sprachprüfer in den UL-Lizenzen nicht vorgesehen ist.

Für die Bearbeitung werden folgende Gebühren zuzüglich MwSt. in Rechnung gestellt:

Bescheinigung "ICAO LANGUAGE CERTIFICATION"
35,00 €

Eintrag der engl. Sprachkenntnisse in die UL-Lizenz

35,00 €

Verlängerung der Sprachkenntisse in der UL-Lizenz
17,50

Die bisherigen alten Sprachnachweise und -eintragungen behalten weiter ihre Gültigkeit. Können jedoch gegen eine Gebühr von 10 € in die neuen Nachweise umgetauscht werden.

Vom Antrag auf Eintrag einer Sprachbefähigung - deutsche Sprache - in eine deutsche UL-Lizenz bitten wir abzusehen.

bearbeitet: Frank Einführer
15.01.2015

Verordnung (EU) Nr. 1178/2011 Anhang I, FCL.055

Allgemeines. Piloten von Flugzeugen, Hubschraubern, Luftfahrzeugen mit vertikaler Start- und Landefähigkeit und Luftschiffen, die am Sprechfunkverkehr im Flugfunkdienst teilnehmen, dürfen die mit ihren Lizenzen verbundenen Rechte und Berechtigungen nur ausüben, wenn sie in ihrer Lizenz einen Sprachenvermerk entweder für Englisch oder für die Sprache besitzen, die beim Flug für den Sprechfunkverkehr verwendet wird. In dem Vermerk müssen die Sprache, das Niveau der Sprachkenntnisse und das Gültigkeitsdatum angegeben sein.