Suche schließen X
Facebook Twitter RSS

Auslandsflüge

Bei der Durchführung von Flügen in das Ausland sind immer die Regeln aller berührten Länder zu beachten. Eine Befreiung, wie zum Beispiel beim Flugplan nach Frankreich für VFR -Verkehr (NFL I 209/01) durch die Bundesrepublik Deutschland, bedeutet nicht automatisch, dass diese Regel vom Gastland auch so akzeptiert wird.

In der nachfolgenden Tabelle werden Links zu diversen Internetseiten aufgeführt. Diese Tabelle wird durch das BAUL -Büro im DAeC gepflegt.

Für Hinweise auf weitere Internetseiten sind wir dankbar. Der DAeC übernimmt für die Informationen und die Aktualität, insbesondere der privaten Internetauftritte, keine Garantie.

Besondere Beachtung liegt bei Auslandsflügen auch auf der Lizenz des Piloten und der Einstufung des Fluggerätes. Nationale Lizenzen (UL-Lizenz, Lizenzen ohne ICAO- oder JAR-Zusatz) bedürfen bilateraler bzw. internationaler Vereinbarungen.

Für Ultralight, Experimental, Sports Class etc. gelten sehr unterschiedliche Regeln. Eine genaue Überprüfung der Luftfahrthandbücher und eine Anfrage im Gastland sind empfehlenswert.

Übersicht für grenzüberschreitendes Fliegen. PDF der European Microlight Federation (EMF)

Eurocontrol

Europäische AIS 

Lettland

www.vfrguide.com

Luxemburg

www.dac.lu  (Direction de l'aviation civile)
www.mt.public.lu  (Ministère des Transports)

Polen

AIS Polen

Russische Föderation

Handbuch der Russischen Föderation