Suche schließen X

Deutschlandflug 2013

... schön war´s!

Traditionsveranstaltung endet nach vier Tagen erfolgreich in Erfurt
Text und Fotos: Renate Heege

 

DF-13, Station in Nördlingen

Der Deutschlandflug, die Traditionsveranstaltung des Motorflugsports im DAeC, ist nach vier Tagen am 22. Juni 2013 auf dem Flughafen Erfurt-Weimar erfolgreich zu Ende gegangen.

Mehr als 70 Luftfahrzeuge, darunter zwei Hubschrauber, nahmen an der diesjährigen Veranstaltung teil. Wie immer wurde in zwei Gruppen auf separaten Routen vom Start- zum Zielort geflogen. Für die Touringgruppe war die Strecke Kaufbeuren -  Fürstenzell - Rothenburg o.d.Tauber - Mainz-Finthen - Erfurt geplant, während die Wettbewerbsgruppe von Kaufbeuren über Winzeln-Schramberg, Nördlingen und Koblenz nach Erfurt fliegen sollte.

Tropische Temperaturen und ein absolut nicht vorhersagbares Wetter machten leider einen Teil der Planung zunichte. So musste die Wettbewerbsgruppe auf ihre Zwischenlandung in Winzeln verzichten, weil im Westen schon früh die ersten Gewitter aufzogen. Auch die Touringgruppe war gefordert. Nur wer eine adäquate Startstreckenberechnung für sein Flugzeug vorlegen konnte, durfte bei den gegebenen Bedingungen - extrem hohe Temperatur, große Dichtehöhe, relativ kurze Landebahn - in Fürstenzell landen. Alle anderen flogen direkt nach Rothenburg weiter. Für die lange Flugstrecke nach Mainz bzw. Koblenz hatte der Wettergott am nächsten Tag ein ausreichend großes Fenster parat. Gleiches galt für die letzte Etappe zum Zielflughafen Erfurt-Weimar, wo zunächst die Touring- und dann die Wettbewerbsgruppe eintraf. Hier flogen schon die Hubschrauberpiloten und Kunstflieger ihr Programm für den Tutima Preis der Lüfte, der ebenfalls in Erfurt ausgetragen wurde.

Der Deutschlandflug zu Gast in Koblenz

Bei der feierlichen Abschlussveranstaltung im Comcenter Brühl in Erfurt wurden für die unterschiedlichsten Verdienste und Leistungen Pokale überreicht. Sieger des Deutschlandflugs 2013 wurden die amtierenden Deutschen Meister Marcus und Astrid Ciesielski. Landesieger und damit gleichzeitig Gewinner des Tutima Preis der Lüfte in der Kategorie Navigationsflug wurden Hans-Joachim Foth und Uwe Maurer. Die beiden hatten sich erst in Kaufbeuren kennengelernt und dort beschlossen, gemeinsam diesen Deutschlandflug zu fliegen. Der 17-jährige Uwe konnte außerdem den Pokal für den jüngsten Teilnehmer entgegennehmen.

Wettbewerbsgruppe: Die drei erstplatzierten Besatzungen

Ein herzliches Dankeschön an die vielen fleißigen Helfer, die im Vorfeld und während der Veranstaltung für einen reibungslosen Ablauf sorgten. Die Teilnehmer des Deutschlandfluges 2013 haben die Gastfreundschaft, mit der sie überall aufgenommen wurden, sehr genossen.

Weitere Informationen und Ergebnisse: www.deutschlandflug.daec.de

RH

... hier einige Pressstimmen zum "downloaden":

zum Deutschlandflug 2013
-> Luftsport Aug./Sep.13 (aus einer ganz anderen Sicht)
-> Luftsport Aug./Sep.13 (juch-heißer ...)
-> Mainzer Allgemeine Zeitung
-> Lilienthaler 3/2013 (Deutschlandflug aus anderer Perspektive)

zum 4. TPdL
-> Luftsport Aug./Sep.13
-> Thüringer Zeitung

Mission accomplished!

01.Jul.13 - Mit dem Eintreffen von 70 Mannschaften, gemeinsam aus Touringgruppe und Wettbewerbsgruppe, ist am 22. Juni der Deutschlandflug 2013 auf dem Flughafen Erfurt-Weimar zu Ende gegangen.

Die am Nachmittag durchgeführten Hubschrauber- und Kunstflüge im Rahmen des 4. Tutima Preis der Lüfte (TPdL) gaben dem Abschluss auf dem Verkehrsflughafen einen würdigen Rahmen.

Die abschließende Abendveranstaltung brachte neben der Gelegenheit im freundschaftlichen Rahmen die Erlebnisse und Erfahrungen der letzten drei Tage auszustauschen, natürlich auch die Siegerehrung mit sich.

Hier die ersten Ergebnisse

Wettbewerbsgruppe
Gesamtergebnis -> download
Landewertung    -> download

Vereinswertung  -> download

Bestes Damenteam
   Monika Lange
   Monika Frerichs

jüngster Teilnehmer: Uwe Maurer (17)

Touringgruppe
Sieger -> download

JL

Boarding Completed

29.Mai.13 - Das Anmeldeverfahren für den Deutschlandflug 2013 geht zu Ende. Am 19. Juni werden insgesamt 73 Luftfahrzeuge verschiedenster Couleur auf dem Fliegerhorst Kaufbeuren eintreffen. Die Klassen "E", "M", "K" und in diesem Jahr erstmals auch "H" sind in diesem bunt gemischten Feld vertreten. Am Abend wird der Deutschlandflug 2013 in würdigem Rahmen eröffnet. Früh am nächsten Morgen, dem 20. Juni, geht es dann für die Wettbewerbs- und die Touringgruppe auf den jeweils ersten von vier Legs am Ende derer beide Gruppen in Erfurt wieder zusammenfinden. 

Die Gruppen sind mit 33 Teams in der Wettbewerbsgruppe und 35 Teams in der Touringgruppe auch in diesem Jahr fast gleich stark besetzt.

JL

Text der Ausschreibung online

08.Mai.13 - Der Textteil der Ausschreibung ist soweit fertiggestellt, dass der Ablauf und die Regeln beschrieben sind.

JL

In vier Sprüngen von Kaufbeuren nach Erfurt

21.Apr.13 - Die Anmeldeoption wurde verlängert. Anmeldungen zum diesjährigen Deutschlandflug können bis zum 19. Mai eingereicht werden.

JL

The heat is on !

Der Deutschlandflug-2013 befindet sich in der finalen Designphase. Die Anmeldeformulare, getrennt für Wettbewerbs- und Touringgruppe, sind fertiggestellt und stehen seit dem 11. März als Download zur Verfügung.

November 2012

Die Erfolgsgeschichte geht weiter !

... der Deutschlandflug geht ins zweite Jahrhundert ... Planung für die Ausgabe 2013 nimmt Gestalt an ...

... hier die Eckdaten:

50°58,80'
07°31,07'

50°58,80'
13°20,80'

19.-23.Jun.13

47°51,76'
07°31,07'

47°51,76'
13°20,80'