Suche schließen X

Wichtiger Hinweis: 

EU-FCL gültig ab 8. April 2013

Verordnung 1178/2011

Änderungen LuftPersV, LuftVO, Tauglichkeitsvorschrift JAR-FCL

(Inkrafttreten Mai 2007)

DAeC-Sonderdruck Neue luftrechtliche Regeln (1,3 MB)

2.ÄVO
Medical
In den DAeC-Veröffentlichungen aus dem März 2007 über die neuen luftrechtlichen Regelungen ist uns ein Fehler unterlaufen: Angegeben wurde, dass "der beidäugige Visus mit oder ohne Korrektur mindestens 0,7 betragen" muss. Das ist falsch. Der beidäugige Visus von 1,0 ist gefordert. Da eine so starke, nicht zu korrigierende Sehschwäche nur selten auftritt, ist die falsche Angabe erst jetzt bemerkt worden. Die Grenze von 0,7 für PPL N-Piloten war in den Entwürfen bis November 2006 aufgeführt, wurde dann aber, als die Vorschriften in diesem Punkt für Piloten mit nationalem PPL denen der JAR-FCL Anforderungen gleich gestellt wurden nicht übernommen.
Wir bitten den Fehler zu entschuldigen.


Themen auf externen Seiten:

Am 1. Mai 2003 trat die "Verordnung zur Änderung luftrechtlicher Vorschriften über Anforderungen an Flugbesatzungen" in Kraft. Diese Verordnung wurde am 19. Februar 2003 im Bundesgesetzesblatt Jahrgang 2003 Teil I Nr. 7 verkündet.

Die kostenlose Nur-Lese-Version ist unter folgender Internetadresse zu erhalten:

bundesanzeiger.de

Bundesgesetzblatt  

Anerkennung ausländischer Erlaubnisse

Luftrecht-Online