Suche schließen X
Facebook Twitter RSS
< Tagessieg für Michael Sommer
11.01.2017 Allgemein

Alle Klassen waren in der Luft

Am dritten Wettbewerbstag gingen bei den Weltmeisterschaften in Australien bei sehr mäßigen Wetterbedingungen alle Klassen an den Start.

Michael Sommer und Tassilo Bode holten sich Platz zwei und drei in der Offenen Klasse. Stephan Beck und Co. Holger Karow landeten auf Rang 24. In der 18-m-Klasse kamen Matthias Sturm auf Platz neun, Mario Kießling auf Platz 17. Die Piloten Michael Eisele und Thomans Wettermann belegten die Plätze 22 und 29 in der 15-m-Klasse.